Branchennachrichten
VR

Prinzipien und Anwendungen von PPTC-Thermistoren

PPTC ist die Abkürzung für Positive Temperature Coefficient und sein chinesischer Name ist Widerstand mit positivem Temperaturkoeffizienten. Es handelt sich um einen speziellen Widerstandstyp mit positiver Temperaturkoeffizientencharakteristik, der auch als Reset-Sicherung oder Thermistor bezeichnet wird.


Januar 08, 2024
Prinzipien und Anwendungen von PPTC-Thermistoren

PPTC-Widerstände haben bei normaler Betriebstemperatur einen niedrigen Widerstandswert, aber unter Überstrom- oder Übertemperaturbedingungen steigt ihr Widerstandswert schnell an, wodurch der Stromfluss begrenzt wird. Diese Eigenschaft ermöglicht es PPTC-Widerständen, die Rolle des Überlastschutzes in Schaltkreisen zu übernehmen. Wenn der Strom oder die Temperatur wieder normal sind, kehrt der PPTC-Widerstand automatisch in einen niedrigeren Widerstandszustand zurück. Diese selbstwiederherstellende Funktion ermöglicht die mehrfache Verwendung.

 

Thermistoren bestehen aus komplexen Polymermaterialien. Zu den gängigen Polymerzusammensetzungen gehören unter anderem:

 

1. Polypropylen

2. Polyethylen

3. Polystyrol

4. Polyethylenterephthalat (PET)

5. Polycarbonat (PC)

 

Diese Polymermaterialien weisen normalerweise gute Isolationseigenschaften, Wärmebeständigkeit und mechanische Festigkeit auf und können unter verschiedenen Umgebungsbedingungen stabil arbeiten. Durch die Steuerung der Formel und Struktur dieser Polymermaterialien können die Eigenschaften des PPTC-Thermistors so angepasst werden, dass er eine geeignete Temperatur-Widerstands-Kennlinie aufweist, wodurch die Überlastschutzfunktion realisiert wird.

 

PolymerPPTC-Thermistoren werden häufig in Produkten der Unterhaltungselektronik verwendet, hauptsächlich in den folgenden Aspekten:

1. Ladegeräte: In Ladekabeln oder Ladegeräten von Unterhaltungselektronik wie Smartphones, Tablets und Laptops werden Polymer-PPTC-Thermistoren häufig als Überlastschutzkomponenten verwendet, um Schäden an den Geräten durch zu hohen Ladestrom zu vermeiden. Schaden verursachen.

 

2. Batterieschutz: In Batteriepacks für Unterhaltungselektronikprodukte können Polymer-PPTC-Thermistoren zum Schutz vor Überladung und Tiefentladung eingesetzt werden, um zu verhindern, dass Batterien beschädigt werden oder aufgrund abnormaler Bedingungen Sicherheitsprobleme auftreten.

3. USB-Geräte: In Geräten wie USB-Sticks und mobilen Festplatten werden Polymer-PPTC-Thermistoren auch häufig verwendet, um Überlast- und Kurzschlussschutz zu bieten und so die Sicherheit des Geräts und der Daten zu gewährleisten.

4. Elektronisches Zubehör: In verschiedenen Zubehör- und Peripheriegeräten der Unterhaltungselektronik wie Kopfhörern, Powerbanks und Digitalkameras werden Polymer-PPTC-Thermistoren auch als Überlastschutz eingesetzt.

 

Polymer-PPTC-Thermistoren spielen eine wichtige Schutzfunktion in Produkten der Unterhaltungselektronik, indem sie die Sicherheit von Geräten und Benutzern gewährleisten und gleichzeitig die Produktzuverlässigkeit und -stabilität verbessern.


Grundinformation
  • Jahr etabliert
    --
  • Unternehmensart
    --
  • Land / Region.
    --
  • Hauptindustrie
    --
  • Hauptprodukte
    --
  • Unternehmensrechtsarbeiter
    --
  • Gesamtmitarbeiter.
    --
  • Jährlicher Ausgabewert.
    --
  • Exportmarkt
    --
  • Kooperierte Kunden.
    --

Empfohlen

Senden Sie Ihre Anfrage

Senden Sie Ihre Anfrage

Anhang:
    Wählen Sie eine andere Sprache
    English
    Tiếng Việt
    Türkçe
    Polski
    Nederlands
    bahasa Indonesia
    हिन्दी
    فارسی
    русский
    Deutsch
    Português
    한국어
    日本語
    Aktuelle Sprache:Deutsch